Jahreshauptversammlung 31.10.19

Am Donnerstag, 31.10.19 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Nach der Begrüßung, dem Totengedenken und der Feststellung der Beschlussfähigkeit durch den 1. Vorsitzenden folgten die Jahresberichte.

Mit Blick auf unser alljährliches Schlabbetreffen, sowie auf die gesamten Auftritte, Probenbesuche, Events und steigenden Mitgliederzahlen, können wir durchaus sehr zufrieden sein und weiterhin positiv und optimistisch in die Zukunft sehen.

Nach der Entlastung der Vorstandschaft durch die anwesenden Mitglieder, standen Neuwahlen auf der Tagesordnung.

Das Ergebnis lautet wie folgt:

1. Vorstand: Benjamin Philipp
2. Vorstand: Sven Batzler
Kassiererin: Vera Heinzmann
Schriftführerin: Corina Brecht
Beisitzer: Achim Heiler, Manuela Langer, Lena Zang

An dieser Stelle einen ganz großen Dank an die nun ehemalige Vorstandschaft für all ihre Vereinsarbeit und ihr ehrenamtliches Engagement.

Unseren neu gewählten Vorstandsmitgliedern wünschen wir einen erfolgreichen Start, ein gutes Gelingen und Zusammenwachsen für die kommenden Jahre.

Seit einem guten Jahr wurde unsere musikalische Leitung umstrukturiert. Sie setzt sich aus musikalischen und administrativen Aufgaben zusammen.
Unsere beiden Verantwortlichen André Heß und Timo Kretz wurden im Rahmen der Versammlung erneut bestätigt. Wir bedanken uns auch bei ihnen für eine mutige und bisher erfolgreiche Umsetzung.

Vielen herzlichen Dank an alle passiven und aktiven Mitglieder, an unsere Familien, Freunde und an alle Fans für die stets tolle Unterstützung.

Es ist schön ein Bärämadd'l zu sein! Helau!

Wie alles begann...

Als Interessengemeinschaft hat im April 1992 alles begonnen. 42 verrückte, musikalische Anfänger haben sich ein Jahr lang zur Probe getroffen, mit dem einzigen Ziel – die Teilnahme am Kronauer Umzug. 1993 wurde aus der Interessengemeinschaft ein eingetragener Verein:

           „Guggemusik Bärämadd´l Kronau e. V. 1993“

Der Fleiss und die Begeisterung am Musizieren war immer der Motor für die weitere musikalische Entwicklung. So wird für jede Kampagne eigens ein Repertoire auf die Beine gestellt. Dabei sind wir stets bedacht, die Zuhörer – egal welchen Alters – mit unterschiedlichen Musikrichtungen zu begeistern.

Die Gruppe – derzeit 60 aktive Mitglieder - konnte die Musik von der Leistung und dem Anspruch so verbessern, dass wir u.a. sechs Mal am Rosenmontagsumzug in Köln mitwirkten und zum Stolz der Gemeinde Kronau auch im Fernsehen zu sehen waren. Mit viel Spass und Freude von Seiten der Spieler und des Publikums, konnte auch diese Kampagne sich sehen lassen. Kontinuierlich stossen neue Begeisterte - ob jung oder alt – hinzu. Sehnsüchtig - mit neuen Kostümen und Liedern im Gepäck – warten wir wieder auf die 5. Jahreszeit.

Um die Kronauer Straßenfastnacht wiederzubeleben, entschlossen wir uns im Jahre 1993 erstmals ein „Schlabbetreffen“ in der Neustraße bei unseren zwei Ehrenmitgliedern zu veranstalten. Der Zuspruch der Bevölkerung war gross und das Treffen wurde nach zwei Jahren in die Spargelhalle verlagert. Neben Live-musik und Barbetrieb wurden die originellsten Schlabben prämiert. 1998 wagten wir schliesslich den Schritt und gingen in die grosse Mehrzweckhalle in Kronau. Ohne die vielen Helfer, passiven Mitglieder und Freunde unseres Vereins wäre dies nicht möglich gewesen. Dort entwickelte sich die Veranstaltung zu einem närrischen Höhepunkt in der Region. Die Mitwirkung befreundeter Guggemusiker und der mit viel Mühe dekorierte Barbereich verleihen dieser Faschingsparty eine besondere Note.

Eine große Herausforderung für alle Mitglieder war der Entschluss, ein Vereinsheim im Vereinsgelände „Mühlhaag“ in Kronau zu bauen.

Die Idee wurde für uns Wirklichkeit...

Nach vielen Vorstandssitzungen, einer Abstimmung der Mitglieder, Gesprächen mit dem Bürgermeister, usw. sollte es endlich losgehen.

Der Startschuß fiel am 29.10.04 mit dem Spatenstich.

Im November 2004 konnte die Firma Daut aus Kronau mit den Rohbauarbeiten beginnen.

Direkt nach der Kampagne hieß es für die Mitglieder „Treffpunkt Baustelle“. Am 11.02.05 konnte die Dachkonstruktion aufgestellt  werden. Das Dach wurde geliefert und sollte von der Firma Wäckerle aus Kronau zusammen mit einigen Mitgliedern fertig gedeckt werden. Doch das schlechte Wetter liess die Arbeiten nicht zu. Mitte März war es dann endlich soweit. Im Kronauer Vereinsgelände „Gewann Mühlhaag“ erstrahlt das grüne Dach der Guggemusik Bärämadd´l. Nachdem die Fenster und Türen eingebaut waren, konnte nun endlich mit dem Innenausbau begonnen werden. Viel Eigenleistung war gefragt. Bis Mitte November 2005 sollte es dauern, bis die erste Probe im eigenen Heim abgehalten werden konnte. Somit verließen wir den kleinen Saal der Mehrzweckehalle, der uns von der Gemeinde Kronau jahrelang für die Proben zur Verfügung gestellt wurde. Von vielen Besuchern unseres neuen Domizils haben wir bereits das Urteil „wunderschön“ erhalten. Somit steht für uns fest, die Arbeit hat sich gelohnt.

Wir wünschen Allen viel Spass an der Faschingszeit und an unserer Musik. Wie jedes Jahr versuchen wir, es richtig krachen zu lassen!!

"ES IST SCHÖN EIN BÄRÄMADD'L ZU SEIN"

HELAU !!        AHOI !!      ALAAF !!     SCHARI !!