Presse

Jubiläums-Prunksitzung des KC Frösche St. Ilgen: 5 Stunden Spaß pur

... Schon “Ötzi” hatte die Trommelfelle des Publikums ordentlich massiert, doch die Guggenmusik aus Kronau, die “Bärämadd’l” mit phantasievollen Alien-Kostümen, erreichte die Halle bisher ungehörte Phonzahlen. Mit einer kopfstarken Truppe waren sie direkt von einem Auftritt in Wiesbaden in dir Kurpfalzhalle gekommen und boten unter der Leitung von Sven Batzler Guggenmusik vom Feinsten...

Quelle: leimenblog.de

Guggemusik Bärämaddl spendet - Aktion „Kronau hilft!“ geht weiter

23.11.2009 - (von Frieder Scholtes)

Nicht nur am Tag der Benefiz- Gala Ende Oktober zeigten sich die Kronauer aufgeschlossen gegenüber Unglück und unverschuldeter Not. Viele Spender waren erst durch diese Veranstaltung auf die Initiative „Kronau hilft!“ aufmerksam geworden. So auch die Kronauer Guggemusik „Bärämaddl“, welche die Gala nicht nur durch ihren Auftritt aufgewertet hat, sondern jetzt auch Bürgermeister Jürgen Heß und der Mitinitiatorin von "Kronau hilft!", Manuela Frank einen stattlichen Geldbetrag übergab, der dem eigenen Vereinssäckel entnommen worden war. Benjamin Philipp, Vorsitzender der Fastnachtsformation und Schriftführer Sven Batzler sagten unisono: „Unsere Mitglieder waren mit dieser Spendenankündigung sofort einverstanden. Wir wollten damit zeigen, dass nicht nur Jux und Narretei unser Vereinsleben bestimmt, sondern dass wir uns auch mit den ernsteren Seiten des Lebens befassen, vor allem wenn es Menschen betrifft, mit denen es das Schicksal nicht so gut meint“. Jürgen Heß und Manuela Frank dankten den Fastnachtsmusikern im Namen der künftigen Hilfeempfänger. Ihre Hilfe und Spende seien vorbildlich und bewiesen, dass auch Vereine mit vornehmlich jüngeren Mitgliedern fest in der Dorfgemeinschaft verwurzelt sind. Gerade in der Vorweihnachtszeit setzen die Guggemusiker von „Bärämaddl“ damit ein bedeutendes Zeichen.

2. Platz beim Gaudifussballturnier in Bulach!

Sponsor "Sport & Mode" verspricht aufgrund des Erfolgs neue Trikots mit aktualisierter Beschriftung!

Bericht:

Am Sonntag, den 02.08.2009 folgten wir einer Einladung des Karnevalsvereins CC Dickhäuter aus Karlsruhe, welche wir in Köln kennenlernten.

Beginn des Turiners war bereits um 10 Uhr. Aufgrund der 12 teilnehmenden Mannschaften und einer Einlage einiger Kindermannschaften sowie eines 9-Meter-Schiessens dauerte das Turnier bis ca. 18 Uhr an. Zwischenzeitlich konnte man sich getrost ein Steak und ein Bier genehmigen, denn bis zum nächsten Gruppenspiel war die ganze Sache auch wieder verdaut. In den ersten beiden Gruppenspielen gingen wir souverän als Sieger hervor (3:0 und 2:0). Beim dritten Spiel gegen die Schaidahaifla Flehingen unterschätze man den Gegner und verlor unnötig 1:0. Beim 4. und 5. Vorrundenspiel merkte man richtig, dass unsere Jungs heiß waren. Oft ging man bis an den Rand der Legalität, was die Härte in einem solchen Gauditurnier anbelangt. Durch ein 1:0 und ein abschließendes 0:0 ging man mit 10 Punkten und 6:1 Toren als Gruppensieger ins Halbfinale. Die Torausbeute hätte wesentlich höher ausfallen können. Gekonnt wurde bei Ballbesitz rasch über die Außen das Spiel nach vorne schnell gemacht. Doch oft fehlte unser einzigen echten Spitze Marcel die nötige Spritzigkeit. Dennoch reichte es zum „internen“ Torschützenkönig.
Im Halbfinale absolvierte man das beste Spiel des Turniers. Gegen die Gastgeber, die CC Dickhäuter brillierte man durch ein sagenhaftes Kurzpassspiel! So fiel auch nicht auf, dass uns unser Gastspieler Timo nach den Vorrundenspielen verlassen musste. Aufgrund eines aufkommenden Unwetters am späten Nachmittag einigten sich die Finalmannschaften, die Platzierungen im 9-Meter-Schiessen zu verteilen.
Unglücklich scheiterten wir mit 3:2 im Finale, so dass letztendlich ein stolzer 2. Platz raus sprang.

Ein Dankeschön gilt den Beteiligten Marcel Moch (3 Tore), André Heß (2), Marco Simon (1), Timo Kretz (1), Sven Batzler (1), Christopher Hilpert, Daniel Schimmel, Patrick Löffler und Alexander Schmitt.

Es war ein wirklich toller Tag mit Euch!


Sven Batzler -Schriftfüher-

Hier geht es zu den Bildern

Große Ehrung für 12 Jahre im Amt des 1. Vorsitzenden an Günter Würges

Quelle: www.kronau.de

15.04.2009 - von Sven Batzler / Ismene Heß

Im Rahmen der Generalversammlung mit Neuwahlen der Kronauer Guggemusik Bärämadd’l leitete der scheidende 1. Vorsitzende Günter Würges zum letzten Mal die Versammlung. Er gab den Vorsitz nach nunmehr 12 erfolg- und arbeitsreichen Jahren ab. Während seiner Amtszeit wurde u.a. auch das Vereinsheim im Vereinsgelände Mühlhaag errichtet.

Nach minutenlangen stehenden Ovationen wurde Günter Würges aus den Händen des 2. Vorsitzenden Norbert Wirth durch Urkunde zum Ehrenmitglied, Ehrenvorsitzenden sowie zum Facility Manager „seines“ Vereinsheimes ernannt.
Ebenso honoriert wurden das Engagement und der Einsatz von ihm und seiner Frau Ilona für den Verein mit einem Präsent und einer abschließenden musikalischen Einlage.

"Viel fetziger als die übliche Fastnachtsmusik" (Wiesbadener Kurier)

Kronauer Guggemusiker vertreiben mit ungewohnten Tönen den Winter/Empfang im Rathaus WIESBADEN.

Musikalisch ganz andere Akzente setzten am Wochenende die aufwändig kostümierten Kronauer Guggemusiker, die im Auftrag des Fastnachtsvereins "Die Himmelsgeister" in der Stadt unterwegs waren.